Pfadi Reiden


pfadi 

 

Pfadi Johanniter und Malteser Reiden – 2. Stufe – Pfadi        

In der Pfadi Johanniter und Malteser Reiden treffen sich abenteuerlustige und aufgestellte Mädchen und Jungen im Alter zwischen 11 und 16 Jahren. Die 2. Stufe ist unterteilt in Fähnli. Dies sind kleine Gruppen von fünf bis sieben Pfadis, die sich regelmässig zu Fähnlihöcks treffen. Nebst den vom ältesten Pfadi, dem Venner, geleiteten Höcks finden ca. zweimal im Monat, jeweils samstagnachmittags, Stufenanlässe statt, an denen mit der ganzen Pfadi Grösseres erlebt wird. Gemeinsam wird gekämpft, gespielt, gelacht, Sport getrieben, handwerklich und gestalterisch gearbeitet und dabei erst noch viel gelernt. Hinzu kommen grössere Anlässe wie beispielsweise das Pfingstlager oder der Corpslauf, an denen das ganze Weekend zusammen verbracht wird. Der Höhepunkt des Jahres ist das Sommerlager: Für zwei Wochen abseits des alltäglichen Lebens die Zelte aufschlagen, selber kochen, Sport treiben, Brücken und Türme errichten, gemeinsam die Welt erkunden und nicht zuletzt am Lagerfeuer das Pfadfinderleben geniessen.


Pfadi Johanniter und Malteser Reiden – 1. Stufe – Wölfli

Die Wöfli sind die erste Station in der Pfadi-Laufbahn. Mädchen und Jungen im Alter zwischen 7 und 11 Jahren treffen sich ca. alle zwei Wochen zu einem Stufenanlass, der jeweils am Samstagnachmittag stattfindet. Unter Anleitung des engagierten Leitungsteams wird Sport getrieben, gebastelt, gesungen und gelacht. Den Wölfli werden hier die grundlegenden Werte der Pfadi, beispielsweise das Leben in einer Gemeinschaft und Sorge tragen zur Natur, vermittelt. Während dem Pfadijahr gibt es diverse ausserordentliche Anlässe wie beispielsweise das Wölfli-Weekend, der Kantonaltag oder das Schlittschuhlaufen. Unumstrittenes Highlight ist jedoch das Sommerlager. Mottogerecht verkleidet brechen die Wölfli für eine Woche in einen anderen Teil der Schweiz auf, um dort eine erlebnisreiche Woche in einem Lagerhaus zu verbringen. Eine spannende Geschichte führt durch ein Programm aus Spiel, Sport und Spass.


Mitgliedschaft

Interesse geweckt? Wer einmal vorbeischauen möchte, kann dies jederzeit tun!

Infos unter folgender Adresse: www.pfadireiden.ch

 
Kontaktadresse:

Pfadi Reiden
Abteilungsleitung
Mika / Sarah Wicki
Hinterbergring 10a
6260 Reiden

076'536'18'07
mika@pfadireiden.ch

 

Man erkennt den Irrtum daran, dass alle Welt ihn teilt.

Jean Giraudoux, franz. Diplomat
u. Schriftsteller (1882 - 1944)


 Die KIRCHE ist „ihrem Wesen nach
 MISSIONARISCH!“
(Vatikanum II, Ad gentes 2)

 Die röm. kath. Pfarreien Langnau, Richenthal  
 und Reiden-Wikon präsentieren die neue Reihe:

 Impulse und Denkanstösse zu einem
 missionarischen Kirche-Sein heute


 > zum Flyer

Nächstes Thema:
Liturgie und Kirchenerneuerung

Referentin: Dr. Gunda Brüske

Mittwoch, 29. Oktober 2019, 20.00
Pfarreizentrum Reiden